Stiftung

Die Christoph Merian Stiftung ist eine gemeinnützige, öffentlich-rechtliche Stiftung mit Sitz und Wirkungskreis in Basel. Sie ist politisch und religiös unabhängig. Sie fördert Projekte und Institutionen in den Bereichen Soziales, Kultur, Natur und Lebensraum Stadt.

Verlag, Museum, Gärten

Mit dem Christoph Merian Verlag, dem Cartoonmuseum Basel und den Merian Gärten betreibt die CMS drei eigene Institutionen. Sie sind ein wesentlicher Teil des gemeinnützigen Engagements der Stiftung.
Mehr erfahren

Christoph und Margaretha Merian-Burckhardt

Der Basler Kaufmann und Agronom Christoph Merian gründete die Stiftung im Einverständnis mit seiner Frau Margaretha Merian-Burckhardt testamentarisch im Jahre 1857. Die beiden hatten sich ein Leben lang für Basel eingesetzt. In Kraft trat die Christoph Merian Stiftung 1886 nach dem Tod von Margaretha Merian.
Mehr erfahren

Zahlen und Fakten

Wie viele Projekte fördert die CMS und in welchen Bereichen? Wie gross ist das Vermögen der Stiftung? Und wie viele Mitarbeitende beschäftigt sie?
Mehr erfahren

Aufsicht, Stiftungskommission und Geschäftsleitung

Die CMS untersteht der Aufsicht der Bürgergemeinde der Stadt Basel. Die Stiftungskommission führt die Stiftung strategisch. Operativ sind der Direktor und die Geschäftsleitung verantwortlich.
Mehr erfahren

Selbstständige Stiftungen

Die Christoph Merian Stiftung betreut fünf selbstständige Stiftungen. Auch sie unterstützen kulturelle, soziale und ökologische Projekte.
Mehr erfahren

Philanthropische Beratung – die Dachstiftung der CMS (DS-CMS)

Die Dachstiftung der Christoph Merian Stiftung (DS-CMS) betreut rund 30 unselbstständige Stiftungen. Sie versteht sich als Kompetenzzentrum für philanthropisches Kapital und bietet Beratung und Begleitung bei Fonds- und Stiftungsgründungen.
Mehr erfahren

Testament, Leitbild, Strategie

Bei ihrer Fördertätigkeit und im Umgang mit ihrem Vermögen sind für die CMS das Testament von Christoph Merian sowie Leitbild und Strategie handlungsleitend.
Mehr erfahren