Testament, Leitbild, Strategie

Hauptzweck und Hauptaufgabe der Christoph Merian Stiftung (CMS) sind die «Linderung der Noth und des Unglückes» und die «Förderung des Wohles der Menschen». So hat es Christoph Merian 1857 in seinem Testament festgehalten.

Foto 2011 Testament Unterschriften und Siegel 01

Die CMS denkt und handelt strategisch, versteht sich als lernende Organisation und setzt sich anwaltschaftlich und mutig auch für Unpopuläres ein. In ihrem Tun berücksichtigt die Stiftung die sozialen, ökonomischen, ökologischen Aspekte der Nachhaltigkeit.

Das Leitbild der CMS mit einer Laufzeit von rund zehn Jahren dient der Stiftung seit 2016 als Kompass. Die Strategischen Ziele 2021–2024 bilden die Grundlage für die Stiftungsarbeit in der aktuellen Förderperiode. Darin festgehalten sind das Förderprogramm, die Richtlinien zur Bewirtschaftung des Vermögens sowie das Selbstverständnis der CMS als Arbeitgeberin.