Peer-Weiterbildung für armutsbetroffene Stadtführende

Soziales

Soziale Stadtrundgänge in vielen Schweizer Städten machen Armut und Ausgrenzung sichtbar. Die Touren bringen Expertenwissen und persönliche Armuts-Biografien zusammen. Ziel der zweiten Peer-Weiterbildung für armutsbetroffene Stadtführende ist, das Fachwissen der Guides zu stärken und einen Austausch zu ermöglichen.

Projektträger

INST – International Network of Social Tours

Laufzeit

2022

Förderbeitrag

CHF 30,000

Armutsbetroffene Stadtführende nehmen an einer Weiterbildung teil.

Weitere Projekte im Bereich Soziales