Literaturpodcast

Kultur

Angesichts des kontinuierlichen Abbaus im Kulturjournalismus gewinnt das Medium Podcast an Bedeutung, so auch in der Literaturkritik und -vermittlung. Das neue Format eins.sieben.drei zeigt die Vielfalt des Basler und Schweizer Literaturschaffens auf, begeistert für Geschichten und Sprache und lässt seiner Hörerschaft Raum für eigene Interpretationen. In jeder Folge wird ein Buch besprochen und anhand von sieben Fragen vorgestellt, danach diskutieren die drei Initiant:innen ihre Lektüre. Auch Texte, die es nicht ins Feuilleton schaffen, sollen mit dem unabhängigen Podcast eine Plattform erhalten.

Projektträger

eins.sieben.drei

Laufzeit

2021 – 2022

Förderbeitrag

CHF 36,000

Eins sieben drei  – Literaturpodcast

Weitere Projekte im Bereich Kultur