Fotoarchiv Claude Giger

Kultur

Der Basler Fotograf Claude Giger (*1952) fotografiert seit den 1960er-Jahren mit wachem politischen und sozialen Auge. Dabei ist ein umfangreiches Werk entstanden, das soziale, wirtschaftliche und kulturelle Veränderungen und Ereignisse in Basel und in der Schweiz dokumentiert. Das Fotoarchiv von Claude Giger trägt wesentlich zum visuellen Gedächtnis der Schweiz in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bei. Ziel des Projektes ist es, die für die Sozialgeschichte Basels und der Schweiz relevanten Teile von Claude Gigers Fotoarchiv zu digitalisieren, archivarisch zu erschliessen und in der Datenbank des Schweizerischen Sozialarchivs online zugänglich zu machen.

Projektträger

Schweizerisches Sozialarchiv

Laufzeit

2020 – 2021

Förderbeitrag

CHF 270,000

Weitere Projekte im Bereich Kultur