Lebensraum Stadt

Überlastung natürlicher Ressourcen, globale Erwärmung, Digitalisierung und die Transformation von ehemaligen Industriegebieten - bei all diesen Themen überlagern sich soziale, kulturelle und ökologische Fragestellungen, interdisziplinäre Lösungsansätze sind gefragt: Solche unterstützt die CMS im Förderbereich Lebensraum Stadt.


Im Förderschwerpunkt Nachhaltige Entwicklung wird auf drei Handlungsfelder fokussiert:

Entwicklung Gleisbogen Dreispitz: Die CMS macht Teile der stillgelegten Gleisanlagen auf dem Dreispitz gemeinsam mit lokalen Akteur:innen zum öffentlichen Raum. Auf dem Gleisbogen entlang der Wienstrasse fördert sie soziale, kulturelle und ökologische Aktivitäten und Projekte, die den Ort für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen beleben und nutzbar machen.

Digitale Transformation: Die Digitalisierung durchdringt und verändert alle Lebensbereiche, aber sie verstärkt auch bestehende Ungleichheiten. Die CMS setzt sich dafür ein, dass diese umfassende Transformation zum Wohl der Menschen, zu einem verantwortungsvollen Zusammenleben und gesellschaftlicher Teilhabe beiträgt.

Umgang mit Ressourcen: Für die Zukunft der Gesellschaft ist eine intakte Umwelt überlebenswichtig. Es braucht innovative Lösungen zum Erhalt der Umwelt und zur Schonung von Ressourcen. Die CMS engagiert sich für nachhaltiges Konsumverhalten und stärkt Suffizienz als Handlungsansatz.

Ihr Ansprechpartner

Nico Scholer
Projektleiter Lebensraum Stadt

n.scholer@cms-basel.ch
Tel. +41 61 226 33 52