Medienmitteilung

Christoph Merian Stiftung fördert mit CHF 2,6 Millionen

Die Christoph Merian Stiftung (CMS) hat für 21 Projekte in den Bereichen Soziales, Kultur und Lebensraum Stadt CHF 2'571'000 gesprochen.

CHF 2'153'400 stammen aus dem von der Bürgergemeinde genehmigten Förderprogramm, CHF 326'600 aus dem vom Regierungsrat genehmigten Förderprogramm und CHF 91'000 aus der Dachstiftung der Christoph Merian Stiftung (DS-CMS).



Förderbereich Soziales
Die CMS agiert im Bereich Soziales gemäss ihrem Förderprogramm 2017–2020 in den folgenden drei Handlungsfeldern: Prävention und Bekämpfung von Armut, kinderfreundliche Lebensräume und Förderung des sozialen Zusammenhaltes.

Verein Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel
Themenfonds «Minderung von Notlagen von Sans-Papiers»
Sans-Papiers gehören aufgrund ihrer oftmals dauerhaften prekären finanziellen und sozialen Situation zu den Schwächsten unserer Gesellschaft. Die Anlaufstelle für Sans-Papiers ist die einzige Institution im Kanton Basel-Stadt, an dem sich Menschen ohne geregelten Aufenthaltsstatus austauschen und sicher fühlen können. Mit der Unterstützung der Anlaufstelle führt die CMS ihr langfristiges Engagement bei ihrer Partnerorganisation fort. Die Stiftung fördert die Sozial- und Gesundheitsberatung für Sans-Papiers und stellt finanzielle Mittel für direkte Subjekthilfe im Bereich Nothilfe und Befähigung zur Verfügung.    
Förderung: CHF 906'000, 2021–2023

Verein Robi-Spiel-Aktionen
Kinderkarawane
Förderung: CHF 240'000, 2021–2022

Verein Treffpunkt Glaibasel
Betriebsbeitrag
Förderung: CHF 180'000, 2021–2023

Verein Treffpunkt Gundeli
Betriebsbeitrag
Förderung: CHF 180'000, 2021–2023

Verein Offene Kirche Elisabethen
Begegnungsort Elisabethen
Förderung: CHF 90'000, 2021–2023

Verein ooink ooink Productions
Landhof Kidzz
Förderung: CHF 85'000, 2021–2023

Verein Union Begegnungszentrum
Beitrag Deckung Defizit Covid-19 Ausfälle
Förderung: CHF 80'000, 2020

Stiftung idéé sport
Offene Sporthalle für Kinder und Familien in Basel
Förderung: CHF 48'000, 2021–2023

Verein COMPAGNA Basel
Organisationsentwicklungsprozess Aliena – Anlaufstelle für Sexarbeiterinnen
Förderung: CHF 30'000, 2020

IVB Behindertenselbsthilfe beider Basel
Beitrag Deckung Defizit (Soforthilfe Covid-19)
Förderung: CHF 30'000, 2020

Verein Theater Power Flower
Beitrag POWER FLOWER
Förderung: CHF 7'000, 2020

Sprachenzentrum der Universität Basel
Generationengespräche
Förderung: 6'600, 2021–2022

Verein Leben mit Autismus (LAB)
Montagsgruppen
Förderung: CHF 5'000, 2020


Förderbereich Kultur
Die CMS engagiert sich für die Förderung des kulturellen Lebens und des künstlerischen Schaffens in Basel, für den Austausch zwischen Kunstschaffenden und der Gesellschaft sowie für die Vielfalt der kulturellen Ausdrucksformen.

CMS Abteilung Kultur
Betrieb Onlineplattform www.baslerstadtbuch.ch
Vor dreieinhalb Jahren hat die CMS das seit 1879 erscheinende Basler Stadtbuch/Jahrbuch in das digitale Zeitalter überführt. Auf der Website baslerstadtbuch.ch sind alle 136 gedruckten Bücher sowie aktuelle Dossiers zu stadtrelevanten Themen digital bereitgestellt. In der Datenbank lässt sich die seit 1882 bis heute nachgeführte Basler Chronik mit mehr als 30'000 Einträgen zum Tagesgeschehen in Basel und seiner Umgebung abrufen. Daneben werden auf den drei Social-Media-Kanälen Facebook, Twitter und Instagram täglich historische und aktuelle Inhalte publiziert und mit vertiefenden Stadtbuch-Artikeln verlinkt. Das Angebot ist ein kostenloser Service public der Stiftung.
Förderung: CHF 375'400, 2021–2022

Verein MS Evolutie
Weiterentwicklung
Förderung: CHF 60'000, 2020

Christoph Merian Verlag
Buchpublikation «Basel ungebaut»
Förderung: CHF 70'000, 2020

Naturhistorisches Museum Basel
Buchpublikation «Anna Catharina Bischoff»
Förderung: CHF 40'000, 2021

Verein Wett
Rebhaus und Bildhaueratelier
Förderung: CHF 30'000, 2020

point de vue – audiovisuelle Produktionen
Geschichte der Videogenossenschaft Basel
Förderung: CHF 8'000, 2020


Förderbereich Lebensraum Stadt
Die CMS unterstützt im interdisziplinären Bereich Lebensraum Stadt Projekte für eine nachhaltige Stadtentwicklung, zur Mitgestaltung der digitalen Transformation sowie zur Förderung des zivilgesellschaftlichen Dialogs.

Verein Leihlager
Leihlager Aufbauphase II
Im Februar 2020 wurde das Leihlager als erste «Bibliothek der Dinge» Basels an der Feldbergstrasse eröffnet. Die Gründer/innen verzeichnen für das Pilotjahr starke Fortschritte: Das Leihsystem funktioniert, die Nachfrage ist stark und Unternehmen stellen hochwertigen Produkte zur Ausleihe zur Verfügung. Die gemeinsame Nutzung reduziert den Energie- und Ressourcenverbrauch, da weniger Neues gekauft und somit auch weniger produziert wird. Mit dem Leihlager wird eine Angebotsstruktur geschaffen, die ein Ressourcen schonendes Handeln im Alltag ermöglicht. Die CMS hat den Aufbau des Leihlagers im Pilotjahr gefördert und engagiert sich nun in der Aufbauphase II.
Förderung: CHF 50'000, 2021–2022

Verein sun21 – energy&resources
Ziel Zukunft Biennale 2021
Förderung: CHF 50'000, 2021

Ihre Ansprechpartnerin

Elisabeth Pestalozzi
Leiterin Kommunikation

Christoph Merian Stiftung
St. Alban-Vorstadt 12
CH-4002 Basel

e.pestalozzi@cms-basel.ch

Tel. +41 61 226 33 38