Medienmitteilung

Christoph Merian Stiftung fördert mit über CHF 2.5 Mio.


Die Christoph Merian Stiftung (CMS) hat für acht Projekte in den Bereichen Soziales und Kultur CHF 2'575'711 gesprochen.

CHF 1'225'000 stammen aus dem von der Bürgergemeinde genehmigten Förderprogramm und CHF 1'350'711 aus dem vom Regierungsrat genehmigten Förderprogramm.

Förderbereich Soziales
Die CMS agiert im Bereich Soziales gemäss ihrem Förderprogramm 2017–2020 in den folgenden drei Handlungsfeldern: Prävention und Bekämpfung von Armut, kinderfreundliche Lebensräume und Förderung des sozialen Zusammenhaltes.

Amt für Ausbildungsbeiträge / Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt
Fonds für Ausbildungsfinanzierung für Menschen ohne Zugang zu Ausbildungsbeiträgen
Vorläufig aufgenommene Ausländerinnen und Ausländer, darunter zahlreiche Jugendliche, sind von kantonalen Ausbildungsbeiträgen ausgeschlossen. 2018 stellte der Kanton daher einen Ausbildungsfonds zur Verfügung, der jungen Migrantinnen und Migranten eine solide Erstausbildung ermöglicht. Die CMS stockt diesen Fonds aufgrund der hohen Nachfrage massgeblich auf, um mehr Jugendlichen eine berufliche Integration und Lebensperspektiven zu ermöglichen.
Förderung insgesamt: CHF 1'225'000, 2019–2022

Kultur- und Begegnungszentrum Union
Betriebsbeitrag (inkl. Kostenmiete)
Förderung: CHF 342'111, 2019

Verein Rheinpromenade-Kleinbasel
Rhylax-Team für Respekt und Rücksicht an der Basler Rheinpromenade
Förderung: CHF 90'000, 2019

Verein Austausch in Sport und Kultur (ASK Basel)
Basler Sommerspiele 2019
Förderung: CHF 20'000, 2019

Förderbereich Kultur
Die CMS engagiert sich für die Förderung des kulturellen Lebens und des künstlerischen Schaffens in Basel, für den Austausch zwischen Kunstschaffenden und der Gesellschaft sowie für die Vielfalt der kulturellen Ausdrucksformen.

BelleVue – Ort für Fotografie und Staatsarchiv des Kantons Basel-Stadt
Im Bild – Historische und zeitgenössische Fotografie im Dialog
Die auf vier Jahre angelegte Kooperation zwischen den beiden Institutionen zielt darauf ab, mittels Fotografien den gesellschaftlichen Wandel in Basel von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart sichtbar zu machen. Pro Jahr wird eine Ausstellung im BelleVue dem Projekt "Im Bild" gewidmet sein. Zeitgenössische Fotograf/innen sind eingeladen, mit ihrer aktuellen Arbeit gestalterisch und inhaltlich auf Bilder namhafter Basler Fotografen aus den Jahren 1950 bis 1980 zu reagieren. Die thematisch unterschiedlichen Ausstellungen werden von einem Rahmenprogramm und einer Publikation begleitet.
Förderung insgesamt: CHF 360'000, 2019–2022

CMS et al.
Dreispitz erforschen/dokumentieren/vermitteln
Förderung insgesamt: CHF 460'000, 2019–2020

ProgrammZeitung Verlags AG (ProZ)
Infrastrukturbeitrag
Förderung: CHF 15'000, 2019

Basler Papiermühle
Betriebsanalyse
Förderung: CHF 63'600, 2019


Die Beiträge ab dem Jahr 2021 wurden vorbehältlich der Genehmigung des Globalbudgets im Rahmen der Förderprogramme 2021–2024 durch die Einwohnergemeinde resp. Bürgergemeinde bewilligt.

Ihr Ansprechpartner

Elisabeth Pestalozzi
Leiterin Kommunikation

Christoph Merian Stiftung
St. Alban-Vorstadt 12
CH-4002 Basel

e.pestalozzi@cms-basel.ch

Tel. +41 61 226 33 38