Medienmitteilung

Die Edition Unik kommt nach Basel – Autor/innen gesucht


Das Zürcher Büro Heller Enterprises und die Basler Christoph Merian Stiftung bringen das Schreibprojekt Edition Unik gemeinsam nach Basel. Angesprochen sind Personen in der zweiten Lebenshälfte, die über ihre persönlichen Erfahrungen ein Buch schreiben wollen.

Die Edition Unik ist ein innovatives Kulturprojekt. Darin schreiben Menschen persönliche Texte ohne inhaltliche Vorgaben. Verschiedene Unterstützungsangebote, ein eigenes Schreibprogramm und ein straffer Zeitplan begleiten die Teilnehmenden vom ersten Satz bis zum fertigen Buch.

Pro Jahr finden zwei Projektrunden statt, eine im Frühjahr und eine im Herbst. Bisher haben über 300 Personen teilgenommen, knapp 300 Bücher sind entstanden: Erinnerungen und Lebensberichte, die eine grosse und vielstimmige Erzählung zum Leben in der Schweiz während der letzten Jahrzehnte ergeben.

Im Herbst 2018 findet – parallel zur Zürcher Schreibrunde – eine Projektausgabe in Basel statt. Sie möchte in erster Linie Menschen in der zweiten Lebenshälfte ansprechen und sie zum Schreiben motivieren. Dieses Pilotprojekt wird von der Christoph Merian Stiftung gefördert.

In der – alternden – Schweizer Bevölkerung besteht ein wachsendes Interesse an der kulturell wertvollen und gemeinschaftsbildenden Beschäftigung mit den eigenen Lebenserfahrungen. Mit der Edition Unik realisieren die Christoph Merian Stiftung und Heller Enterprises in Basel ein Schreibprojekt, das auf dieses Interesse eingeht.


Über das Pilotprojekt in Basel
Das Pilotprojekt in Basel findet vom 20. August bis 17. Dezember 2018 statt. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.edition-unik.ch/anmeldung möglich. Den künftigen Autoren und Autorinnen stehen im Pilotprojekt sämtliche Angebote der Edition Unik zur Verfügung: Handbuch, Schreibsoftware, regelmässige Rundschreiben etc. Die Teilnahmegebühr beträgt 550 Franken. Zwei Exemplare des eigenen Buchs sind inbegriffen. Weitere Informationen sind auf der Projektwebsite unter zu finden: www.edition-unik.ch.

Über Heller Enterprises
Heller Enterprises initiiert, entwickelt, begleitet und realisiert Kulturprojekte unterschiedlicher Art. Das 2003 von Martin Heller gegründete Unternehmen arbeitet bewusst transdisziplinär und regelmässig an den Schnittstellen zwischen Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.

Über die Christoph Merian Stiftung
Die Christoph Merian Stiftung ist eine gemeinnützige und öffentlich-rechtliche Stiftung mit Sitz und Wirkungskreis in Basel. Hauptzweck und Aufgabe sind die «Linderung der Noth und des Unglückes » und die «Förderung des Wohles der Menschen» in der Stadt Basel.

Weitere Auskünfte
• Carlo Clivio, Mitarbeiter Kommunikation, Christoph Merian Stiftung
c.notexisting@nodomain.comclivio@cms-basel.notexisting@nodomain.comch, +41 61 226 33 36
• Frerk Froböse, Projektleiter, Edition Unik
frerk.notexisting@nodomain.comfroboese@hellerenter.notexisting@nodomain.comch, +41 43 233 91 37

Gerne vermitteln wir den Kontakt zu Personen aus der Region Basel, die in einer Zürcher Ausgabe der Edition Unik bereits ein Buch mit persönlichen Lebensgeschichten geschrieben haben.

Zudem findet am 29. April 2018 im Kloster Dornach eine öffentliche Lesung mit Autorinnen und Autoren der Edition Unik statt. Bitte melden Sie sich an, falls Sie die Matinée besuchen möchten.

Ihr Ansprechpartner

Carlo Clivio
Mitarbeiter Kommunikation

Christoph Merian Stiftung
St. Alban-Vorstadt 12
CH-4002 Basel

c.notexisting@nodomain.comclivio@cms-basel.notexisting@nodomain.comch

Tel. +41 61 226 33 36