Medienmitteilung

Gewinner des 19. Basler Preises für Integration

Gestern Abend wurde im Volkshaus Basel der 19. Basler Preis für Integration verliehen. Die Verkündung der Rangfolge wurde mit Spannung von den drei Finalisten erwartet. Die Jury kürte den Verein Gemeinsam St. Joseph zum Sieger. Auf Platz 2 folgt der Verein Offener Hörsaal, der Anerkennungspreis ging an den Verein Tischlein deck dich.
 

1. Rang: Verein Gemeinsam St. Joseph
Der konfessionell und politisch neutrale Verein Gemeinsam St. Joseph fördert mit einem vielseitigen Angebot an Projekten die Integration von Migrantinnen und Migranten sowie Flüchtlingen. So können zum Beispiel im ‹Gemeinsam Café› Migrantinnen und anerkannte weibliche Flüchtlinge ein einjähriges Praktikum als Servicemitarbeiterin absolvieren und erste Erfahrungen in der Schweizer Arbeitswelt sammeln. Weitere Projekte sind unter anderem das ‹Gemeinsam Frühstücken›, ‹Gemeinsam Kochen›, ‹Gemeinsam Spielen› und ‹Gemeinsam Sport›.

2. Rang: Verein Offener Hörsaal
Der junge Verein Offener Hörsaal setzt sich seit November 2015 im universitären Rahmen für die Integration von Flüchtlingen mit akademischem Hintergrund ein. Dank dieser Initiative werden rund 20 Personen pro Semester die Teilnahme an zwei akademischen Veranstaltungen an der Universität Basel sowie der Besuch von einem Sprachkurs ermöglicht. Durch das Angebot können die Flüchtlinge die Anforderungen und Möglichkeiten des akademischen Systems der Schweiz besser kennenlernen. Studentinnen und Studenten, sogenannte Buddies, begleiten die Flüchtlinge und unterstützen sie im universitären Alltag und in ihrer Freizeit. Dabei entstehen für beide Seiten wertvolle Kontakte und Erfahrungen.
www.offener-hoersaal.ch


3. Rang: Verein Tischlein deck dich
Seit 1999 setzt sich der schweizweite Verein Tischlein deck dich gegen die Lebensmittel-vernichtung und für die Bekämpfung von Armut ein, indem einwandfreie Lebensmittel an armutsbetroffene Menschen verteilt werden. In der Stadt Basel werden drei Lebensmittelabgabestellen betrieben. An diesen Abgabestellen können armutsbetroffene Menschen einwandfreie Lebensmittel für einen symbolischen Franken beziehen. Das Angebot wird in Basel von zurzeit rund 825 Personen genutzt. Mit seiner Lebensmittelhilfe verfolgt Tischlein deck dich einen notwendigen und einfachen Ansatz, um das Haushaltsbudget von Menschen, die unter dem Existenzminimum leben, zu entlasten.
www.tischlein.ch


Der Basler Preis für Integration wird jährlich von der Christoph Merian Stiftung in Kooperation mit der Evangelisch-reformierten und der Römisch-katholischen Kirche Basel-Stadt und der Novartis vergeben. Er wurde im Jahr 1998 ins Leben gerufen und ist mit 15'000 Franken dotiert. Der erste Rang wird mit einem Geldbetrag in der Höhe von 10'000 Franken honoriert, der zweite mit 5'000 Franken. Der dritte Rang wird als Anerkennungspreis verstanden.

Eine Auflistung aller 24 Eingaben sowie weiterführende Informationen finden Sie unter: www.baslerintegrationspreis.ch


Weitere Auskünfte
Fleur Jaccard, Christoph Merian Stiftung, Abteilung Soziales, 061 226 33 29

Ihr Ansprechpartner

Carlo Clivio
Leiter Kommunikation a. i.

Christoph Merian Stiftung
St. Alban-Vorstadt 12
CH-4002 Basel

c.notexisting@nodomain.comclivio@cms-basel.notexisting@nodomain.comch

Tel. +41 61 226 33 36