Medienmitteilung

Die Christoph Merian Stiftung fördert mit über 700'000 Franken

Die Christoph Merian Stiftung (CMS) hat für Projekte in den Bereichen Soziales und Kultur insgesamt 719'850 Franken gesprochen.

Im Bereich Soziales unterstützt die CMS den Verein Trendsport Basel für den Betrieb des gleichnamigen Angebots am Klybeckquai in den Jahren 2018 und 2019 sowie dessen Umzug an den neuen, definitiven Standort auf der Erlenmatte auf Anfang 2020 mit insgesamt 320'000 Franken. Beim Beitrag 2018/19 handelt es sich um die letztmalige Unterstützung durch die CMS nach einer rund 20-jährigen ununterbrochenen Förderung.

Eine wichtige Anlaufstelle im sozialen Basel ist das Tageshaus für Obdachlose der Stiftung Sucht. Dieses erhält von der CMS für den Betrieb in den Jahren 2018 bis 2020 einen Beitrag von insgesamt 135'000 Franken.

Des Weiteren unterstützt die CMS das Durchgangsheim im Vogelsang des Trägervereins familea mit einem Beitrag von 60'000 Franken für ein Pilotprojekt. Das zeitlich befristete Ausbildungsprojekt hat zum Ziel, mittels kompetenzorientierter Ressourcenarbeit die familiären Voraussetzungen zu schaffen, dass Kinder und Jugendliche nach einer Krisenintervention wieder früher in ihre Familien zurückkehren können. Die Erfahrungen aus dem Pilotprojekt sollen Ende 2019 evaluiert werden.

MUNTERwegs ist ein Mentoringprogramm, das im Jahr 2014 startete und rasch das Vertrauen der Familien, Freiwilligen und Regelstrukturen gewinnen konnte. Das Programm bietet Unterstützung zur besseren Integration der teilnehmenden Kinder, die mehrheitlich einen Migrationshintergrund aufweisen oder aus verletzlichen Schweizer Familien stammen. Die CMS fördert den Verein MUNTERwegs in den Jahren 2017 bis 2020 mit 26'250 Franken.

Das Horb'Air-Festival bietet im Kleinbasel eine Plattform für Jugendkultur aus der Region. Das Festival steht für die Vernetzung von Musik-, Kunst- und Kulturschaffenden wie auch für Quartierarbeit und den Einbezug von sozialen Institutionen. Die CMS unterstützt den Verein Horb'Air für das Festival 2017 von und mit Jugendlichen mit 5'000 Franken.

Im Bereich Kultur erhält der Verein der Flaneure in den Jahren 2017 bis 2019 für seine beiden Formate ‹Geschichten aus der Stadt› und ‹Hörrausch› einen Beitrag von insgesamt 70'000 Franken. Auf Szenischen Spaziergängen durch die Quartiere bringen die Flaneure mit den ‹Geschichten aus der Stadt› das Theater quasi vor die Haustüre des Publikums. In den Live-Hörspielen ‹Hörrausch› tauchen die Zuhörerinnen und Zuhörer in literarische Werke ein, die lebendige Bilderwelten im Kopf entstehen lassen.

Für das dem Haus der elektronischen Künste Basel (HeK) angegliederte Bistro soll nun die im November 2014 vorbereitete, aber damals aus Konzeptgründen noch nicht installierte Lüftung realisiert werden. Ausserdem werden im Küchenbereich notwendige Anpassungen vorgenommen. Die CMS unterstützt diese Arbeiten für das Bistro Paradis (ehemaliges Café Frank) mit einem Infrastrukturbeitrag im Jahr 2017 von 60'000 Franken an die Stiftung HeK.

Mit der Oslo Night 2017 steht am 23. September die sechste Ausgabe des beliebten Kultur- und Quartierfestivals an der Oslo-Strasse und rund um den Freilager-Platz Dreispitz vor der Tür. Inzwischen hat sich die Oslo Night als fester Termin in der Basler Kulturagenda etabliert. Die CMS spricht für die vom HeK und der Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK initiierte Oslo Night 2017 einen Beitrag von 28'600 Franken.

Das neunte Gässli-Film-Festival findet vom 30. August bis 3. September 2017 im Gerbergässlein statt. Die CMS unterstützt das kleine, aber feine Filmfestival mit einem Beitrag von 15'000 Franken an den Verein für die Förderung der Begeisterung am bewegten Bild.

Weitere Auskünfte
Carlo Clivio, Christoph Merian Stiftung, Leiter Kommunikation a. i., 061 226 33 36

Ihr Ansprechpartner

Carlo Clivio
Leiter Kommunikation a. i.

Christoph Merian Stiftung
St. Alban-Vorstadt 12
CH-4002 Basel

c.notexisting@nodomain.comclivio@cms-basel.notexisting@nodomain.comch

Tel. +41 61 226 33 36