Medienmitteilung

Christoph Merian Stiftung fördert mit rund 200'000 Franken

Die Christoph Merian Stiftung (CMS) hat für kulturelle und soziale Projekte insgesamt 199'800 Franken gesprochen.

Die CMS unterstützt im Bereich Soziales unter anderem die Durchführung des Basler Preises für Integration 2017 sowie den Verein Rehovot, der Asylsuchenden und Flüchtlingen in einer Lederwerkstatt die Möglichkeit bietet, einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen. Beiträge erhalten auch die Beratungsstelle für Asylsuchende Region Basel (BAS), das Kollektiv Bleibeguide für die Erarbeitung eines mehrsprachigen gedruckten Handbuchs, das über soziale Dienstleistungen informiert und direkt in den Anlaufstellen für Benachteilige abgegeben wird, sowie der Verein Gemeinsam St. Joseph für das Projekt Gemeinsam kochen.

Im Bereich Kultur hat die CMS Beträge gesprochen zugunsten des Literaturechos und dessen Buchklub Die Welt lesen, an Vitascope Film & Videoproduktion für den Dokumentarfilm über Rudolf Geigy, an das Collegium Musicum Basel und dessen Projekt Tango, für das Projekt Requiem for a piece of meat der 3art3 Company, an die Arbeitsgemeinschaft Barth et al. für das Projekt Was wäre wenn…, an den Kulturverein Slam Basel für die Saison 2016/17 und an den Verein Les artistes dépressifs für das Literaturprojekt Hilfe, das Volk kommt!

Weitere Auskünfte
Carlo Clivio, Christoph Merian Stiftung, Leiter Kommunikation a. i., 061 226 33 36

Ihr Ansprechpartner

Carlo Clivio
Leiter Kommunikation a. i.

Christoph Merian Stiftung
St. Alban-Vorstadt 12
CH-4002 Basel

c.notexisting@nodomain.comclivio@cms-basel.notexisting@nodomain.comch

Tel. +41 61 226 33 36