Medienmitteilung

Christoph Merian Stiftung fördert mit 117'000 Franken


Die Christoph Merian Stiftung (CMS) hat für kulturelle und soziale Projekte insgesamt 117'000 Franken gesprochen. Davon stammen 38'000 Franken aus dem Ertragsanteil der Bürgergemeinde.

Zur Linderung der Armut unterstützt die Christoph Merian Stiftung (CMS) im Bereich Soziales die Durchführung der Sozialkonferenz im Jahr 2016 mit 30'000 Franken. Die Sozialkonferenz nimmt Sensibilisierungsaufgaben wahr und weist eine seismographische Funktion im Bereich Armut auf. Um künftig Lehrabbrüche zu verhindern, erhält die Genossenschaft für integriertes Arbeiten Overall einen Beitrag von 8'000 Franken an das Projekt JobStart – Prävention Lehrabbruch. Zudem engagiert sich die CMS beim Projekt Sozialberatung im Sonntagzimmer der Diakoniestelle der Evangelisch-Reformierten Kirche Basel-Stadt mit 18'000 Franken im Jahr 2016.

Im Bereich Kultur unterstützt die CMS die Publikation «Das Basler Frauenstimmrecht» mit 20'000 Franken. Mit der Publikation sollen Debatten rund um die Einführung des Frauenstimmrechts in Basel analysiert und in einen grösseren historischen Zusammenhang gestellt werden. Ebenfalls finanzielle Unterstützung erhalten das Depot Basel des Vereins für anspruchsvolle Alltagskultur (15'000 Franken) sowie das interdisziplinäre Projekt Schatten, das Medienkunst und Darstellende Kunst vereint (6'000 Franken).

Gemeinsam fördern die Bereiche Soziales und Kultur das Film-Festival de L' Aube des Vereins Tagamuda mit 20'000 Franken. Das übergeordnete Ziel des Festivals besteht darin, den Dialog und das Verständnis zwischen fremd und einheimisch zu fördern sowie den sozialen Zusammenhalt zu stärken.

Weitere Auskünfte
Carlo Clivio, Christoph Merian Stiftung, Leiter Kommunikation a. i., 061 226 33 36

Ihr Ansprechpartner

Carlo Clivio
Leiter Kommunikation a. i.

Christoph Merian Stiftung
St. Alban-Vorstadt 12
CH-4002 Basel

c.notexisting@nodomain.comclivio@cms-basel.notexisting@nodomain.comch

Tel. +41 61 226 33 36