Medienmitteilung

Christoph Merian Stiftung fördert mit 284'600 Franken


Die Christoph Merian Stiftung unterstützt Institutionen und Projekte in den Förderbereichen Soziales & Stadtentwicklung und Kultur mit insgesamt 284'600 Franken. Davon stammen 35'000 Franken aus dem Ertragsanteil der Bürgergemeinde der Stadt Basel.

Im Bereich Soziales & Stadtentwicklung unterstützt die Christoph Merian Stiftung den von ihr im Jahr 2004 mitinitiierten Verein Familienpass mit insgesamt 135'000 Franken in den Jahren 2016 bis 2018. Der Verein Regenbogen, der ein Sensibilisierungsprojekt zum Thema Zwangsheirat umsetzt, erhält in den Jahren 2015 und 2016 eine Unterstützung in Höhe von 20'000 Franken (Ertragsanteil Bürgergemeinde). Ausserdem fördert die Stiftung den Verein Café Secondas 2015/16 mit 15'000 Franken (Ertragsanteil Bürgergemeinde) sowie das Projekt «Offenes Streetsoccer in der Dreispitzhalle» in den Jahren 2015 und 2016 mit 14'600 Franken.

Im Förderschwerpunkt Kultur engagiert sich die Christoph Merian Stiftung mit 35'000 Franken beim Projekt «Schnitzeljagd! Ein Fest für Wissenschaft, Kunst und Handwerk», das am 5. und 6. September 2015 auf dem Dreispitz stattfindet. Weitere Beiträge in Höhe von 40'000 Franken gehen an den Verein ZeitRäume Basel für die Erstellung eines temporären, mobilen und wiederverwendbaren Pavillons sowie in Höhe von 10'000 Franken an die Herausgeber der Offspace-Broschüre «A Roland for an Oliver».

Spartenübergreifend fördern die Abteilungen Kultur und Soziales & Stadtentwicklung den Verein Yolda-Unterwegs mit 15'000 Franken. Die Projektinitiant/inn/en realisieren eine Wanderausstellung im öffentlichen Raum mit Videoportraits von Personen, die sowohl in der Schweiz wie auch in der Türkei leben.

Ihr Ansprechpartner

Toni Schürmann
Kommunikation

Christoph Merian Stiftung
St. Alban-Vorstadt 5
CH-4002 Basel

t.notexisting@nodomain.comschuermann@cms-basel.notexisting@nodomain.comch

Tel. +41 61 226 33 36