Aktuelle Engagements

Handlungsfeld 1 – Prävention und Bekämpfung von Armut
 

Anlaufstelle für Sans-Papiers / Fonds Sans-Papiers
Die Anlaufstelle für Sans-Papiers bietet Sans-Papiers niederschwellige Gesundheitsberatung, ein medizinisches Netzwerk und medizinische Grundversorgung sowie Sozialberatung an.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 732'000

Anlaufstelle für Sans-Papiers / Nothilfe-Fonds Sans-Papiers
Die Anlaufstelle für Sans-Papiers verfügt über einen Nothilfe-Fonds. Die Beiträge tragen der individuellen Lebenssituation und den spezifischen Problemen von Sans-Papiers Rechnung.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 156'000

Caritas beider Basel / KulturLegi
Die Caritas beider Basel bietet für Menschen mit geringem Einkommen die KulturLegi an. Diese ermöglicht vergünstigten Zugang zu Angeboten aus den Bereichen Kultur, Sport, Bildung und Freizeit in der ganzen Schweiz.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 30'000

Erziehungsdepartement Basel-Stadt, Amt für Ausbildungsbeiträge / Fonds für Ausbildungsfinanzierung für Menschen ohne Zugang zu Ausbildungsbeiträgen
Junge Flüchtlinge, die keinen Zugang zu kantonalen Ausbildungsbeiträgen haben, erhalten über einen spezifischen Ausbildungsfonds die Möglichkeit, Ausbildungsbeiträge zu beantragen. Damit werden ihre Bildungschancen gewahrt. Mit einer erfolgreichen Erstausbildung verbessern sich die Lebensperspektiven junger Flüchtlinge.
Gesamtbeitrag 2019-2022: CHF 1'225'000

FHNW, HSA / Studie "Amtliche Steuereinschätzungen im Kanton BS"
Schwerpunktthema in der Praxis-Studie der FHNW sind die Steuereinschätzungen im Kanton Basel-Stadt und die damit verbundenen Folgeerscheinungen in Form von Betreibungen und Lohnpfändungen.
Gesamtbeitrag 2018-2019: CHF 25'250

FHNW, HSA und HGK / Studie "Durchblick"
Die beiden Hochschulen der FHNW entwickeln in einem kooperativen Prozess visuelle Mittel für die Sozialhilfe. Diese sollen das Erklären von Sachverhalten erleichtern, die Beratungsgespräche vereinfachen und den Klient/innen eine Hilfestellung bieten.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 100'000

Gassenküche Basel / Betrieb
Die Gassenküche bietet bedürftigen Menschen werktags ein kostenloses Frühstück, ein günstiges Abendessen und am Sonntag einen kostenlosen Brunch an. Neben dem Essensangebot erbringt sie auch Begegnungs-, Mitarbeits-, und Betreuungsangebote.
Gesamtbeitrag 2017-2020: CHF 410'000

Internetcafé Planet13 / Betrieb
Das Internetcafé Planet13 ist ein Selbsthilfeprojekt von Armutsbetroffenen. Es bietet kostenlose IT-Infrastruktur, eine Reparaturwerkstatt für IT-Geräte, Hilfe bei administrativen Aufgaben sowie kulturelle Veranstaltungen an.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 180'000

K5 Basler Kurszentrum / Stärkung der Chancengleichheit und sozialen Teilhabe
Das K5 Basler Kurszentrum ermöglicht Migrant/innen, Flüchtlingen und Asylsuchenden das Erlernen der deutschen Sprache und das Ankommen in der Schweiz. Ihre Kinder werden während den Kurszeiten im Kinderhort des K5 betreut. Begegnungsprojekte ermöglichen den Austausch mit der lokalen Quartierbevölkerung.
Gesamtbeitrag 2018-2022: CHF 465'000

Offene Kirche Elisabethen / Themenfonds Förderung der sozialen Integration
Der Verein Offene Kirche Elisabethen engagiert sich mit den beiden Projekten "Da-Sein" und "KoFfF" für Flüchtlinge und Asylsuchende in Basel. Das Da-Sein bietet Flüchtlingen und Asylsuchenden einen niederschwelligen Treffpunkt an. Die KoFfF koordiniert Freiwillige und Flüchtlinge/Asylsuchende und vernetzt bestehende Initiativen und Ideen.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 153'743

Parterre Tangram GmbH / Trainingsrestaurant für Flüchtlinge
Die Parterre Tangram will mit dem Projekt eines Trainingsrestaurants Flüchtlingen und vorübergehend aufgenommenen Personen eine einjährige praxisorientierte Ausbildung in der Gastronomie ermöglichen. Sie lernen so Deutsch und die Anforderungen im Arbeitsmarkt kennen. Damit verbessern sie ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 150'000

Plusminus – Budget- und Schuldenberatung Basel / Betrieb
Die Fachstelle Plusminus bietet umfassende Beratung für Betroffene, die sich in finanziellen Notlagen befinden. Daneben leistet Plusminus Präventionsarbeit, um Verschuldung vorzubeugen.
Gesamtbeitrag 2017-2020: CHF 1'200'000

Plusminus – Budget- und Schuldenberatung Basel / Fonds für Einzelunterstützung
Die Fachstelle Plusminus setzt die Gelder aus dem Fonds für Einzelunterstützungen ein, um Finanzierungslücken ihrer Klient/innen in den beiden Bereichen Wohnen und Gesundheit zu decken.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 16'000

Reformierte Kirche Basel-Stadt / Sonntagszimmer
Das Sonntagszimmer der ERK in der Matthäuskirche ist jeden Sonntag geöffnet und bietet insbesondere sozial isolierten Personen eine Tagesstruktur. Das Angebot beinhaltet niederschwellige Sozialberatung, gemeinsames Kochen und Essen sowie Spiel- und Sportaktivitäten.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 60'000

Rehovot / Lederwerkstatt
Die Lederwerkstatt Rehovot bietet Asylsuchenden und Flüchtlingen, die aufgrund von Traumatisierungen und ohne Arbeit und Struktur einem schwindendem Selbstwertgefühl ausgesetzt sind, eine sinnvolle Beschäftigung und neue Perspektiven.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 106'000

Schwarzer Peter – Verein für Gassenarbeit / Autonomes Büro
Der Verein für Gassenarbeit Schwarzer Peter betreibt das Autonome Büro. Ratsuchende erhalten im Büro Hilfe beim Kontakt mit Behörden, bei administrativen Aufgaben und bei der Bewältigung ihrer spezifischen Lebenssituation.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 60'000

Sozialhilfe / Erleichterter Zugang zu Traumatherapie für Flüchtlinge aus Lagern in Libyen
20 Flüchtlinge aus Internierungslagern in Libyen erhalten die Möglichkeit, ihre durch Folter und Gewalt geprägten Erlebnisse zu verarbeiten. Kernanliegen ist eine Stabilisierung der psychischen Gesundheit der betroffenen Personen, damit diese ihr Leben bewältigen, ihre Elternrolle besser wahrnehmen und Perspektiven entwickeln können.
Gesamtbeitrag 2018-2019: CHF 67'000

Stiftung Sucht / Tageshaus für Obdachlose
Die Stiftung Sucht betreibt das Tageshaus für Obdachlose. Dieses bietet sozial benachteiligten Menschen günstige Mittagessen, einen Aufenthaltsort sowie Möglichkeiten der niederschwelligen Beratung, Körperhygiene und Kleiderwaschens an.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 205'176

Surprise / Fonds Frauenarmut
Der Verein Surprise eröffnet armutsbetroffenen Frauen mithilfe von Geldern aus diesem Fonds neue Lebensperspektiven und nutzt es, um ein klares Zeichen gegen Frauenarmut in der Schweiz zu setzen.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 135'000

Treffpunkt Glaibasel / Betrieb
Der Treffpunkt Glaibasel ist Anlaufstelle und Begegnungszentrum für sozial benachteiligte Menschen. Er bietet günstige Mittagessen, niederschwellige Beratungen und Begleitung an.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 141'000

Treffpunkt für Stellenlose Gundeli / Betrieb
Der Treffpunkt für Stellenlose Gundeli ist ein Aufenthaltsort für sozial benachteiligten Menschen. Er bietet günstige Mittagessen, niederschwellige Beratungen und Internetzugang an.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 180'000

Verein MachWas / 3D Druck-Café
In Kooperation mit dem Verein Gleis58 und Balance Bâle betreibt der Verein MachWas im Quartiertreffpunkt Rosental/Erlenmatt ein 3D-Druck-Café. Als Selbsthilfeprojekt für Betroffene von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen bietet es einen öffentlichen Begegnungsraum für alle.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 30'000

Verein Migranten helfen Migranten (MhM) / Gemeinsam Miteinander
MhM bietet eine niederschwellige Anlaufstelle für Asylsuchende, Flüchtlinge und Migrant/innen. Sie werden bei Behördengängen unterstützt, erhalten Informationen zum Schweizer Alltag und werden bei Bedarf an entsprechende Fachstellen weitervermittelt.
Gesamtbeitrag 2018-2019: CHF 100'000

Verein Soup&Chill / Wärmestube
Der Verein Soup&Chill bietet armutsbetroffenen Personen in der Winterzeit mit der Wärmestube eine kostenlose Suppenverpflegung und einen beheizten Aufenthaltsort zum Ausruhen an.
Gesamtbeitrag Wintersaison 2018/2019: CHF 50'000

Verein 4seasons / Nachhaltige Ernährung
Der Verein 4seasons bietet Kochkurse, Exkursionen und Workshops für einkommensschwache Personen an. Er geht dabei der Frage nach, wie Ausgaben für Lebensmittel gering gehalten sowie nachhaltig und gesund gekocht werden kann.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 54'000

 

Handlungsfeld 2 – Kinderfreundliche Lebensräume

Bürgerliches Waisenhaus Basel und FHNW, HSA / Care Leaver Netzwerk Basel
Das neue Care Leaver Netzwerk Basel will junge Menschen beim Übergang aus der stationären Jugendhilfe oder aus Pflegefamilien in die Selbstständigkeit unterstützen und den Erfahrungsaustausch unter den Jugendlichen ermöglichen. Es ist Teil eines grösseren Forschungsprogramms im Bereich Care Leaver.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 133'000

Erziehungsdepartement Basel-Stadt, Kinder- und Jugenddienst / Ambulante Hilfen
Mit dem Fonds für ambulante Hilfen können armutsbetroffene Kinder zum Beispiel am Musikunterricht, an Ferien- und Schullagern, am Nachhilfeunterricht teilnehmen oder kleine Anschaffungen (z.B. Kleidung) tätigen. Die Anträge für Kostengutsprachen erfolgen über soziale Fachinstitutionen.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 80'000

Erziehungsdepartement Basel-Stadt, Kinder- und Jugenddienst / Sensibilisierung, Erstintervention, Nachsorge bei Vorfällen von häuslicher Gewalt mit Kindern und Kleinkindern
Mit dem neuen Ansatz einer interdisziplinär angelegten Erstintervention für Familien, die von häuslicher Gewalt betroffen sind, sollen Kinder besser erreicht werden. Spezifische psychotherapeutische Angebote tragen dazu bei, Trauma-Symptome frühzeitig zu erkennen und entsprechende Unterstützung in die Wege zu leiten.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 336'000

Familea / Ressourcen des Familiensystems stärken
Das Weiterbildungsprojekt befähigt Sozialpädagogen/innen im Heimkontext, die familiären Ressourcen vertiefter abzuklären und systematischer miteinzubeziehen. Damit erhalten Eltern und Behörden verbesserte Grundlagen für die Entscheidungsfindung.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 60'000

Familystart / Sorgsam – Koordinierte Betreuung komplexer Situationen in Familien
Der Verein Familystart betreut Familien nach der Geburt. Mit dem Projekt Sorgsam erhalten vulnerable Familien in spezifischen Notlagen zeitnah Unterstützung, indem Familystart die postpartale Nachbetreuung sicherstellt, die mehr Betreuung und Koordination benötigt als andere. Die Hebammen erhalten hierbei auch die nötige fachliche Unterstützung.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 172'000

Frauenhaus beider Basel / Gewaltbetroffene Mütter und Kinder stärken
Das Pilotprojekt ermöglicht eine offene Sprechstunde für Mütter mit ihren Kindern, die im Frauenhaus wohnen und psychologische Hilfe benötigen. Das Frauenhaus arbeitet dabei eng mit den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik (KJPK) eng zusammen, welche die fachliche psychologische Unterstützung und Beratung sicherstellt.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 195'000

Gleis58 / Kindernachmittag Erlenmatt
Der Verein Gleis58 organisiert jeden Mittwoch einen Kindernachmittag für die Kinder im Quartier Erlenmatt. Dort können die Kinder spielen, gemeinsam etwas unternehmen und erhalten ein gesundes Zvieri.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 17'000

IdéeSport / Offene Sporthalle für Kinder und Familien in Basel
Mit dem Projekt Offene Sporthalle für Kinder und Familien in Basel werden die Turnhallen Brunnmatt, Thierstein und Bläsi sowie des Insel- und Brunnmattschulhauses während den Wintermonaten für Spiel und Sport jeweils am Sonntag für Familien und Kinder geöffnet.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 48'000

IG Kind und Jugend Basel / Jugendarbeit.digital
Mit dem Projekt jugendarbeit.digital wird eine Informations- und Koordinationsplattform geschaffen, die Freizeitangebote und weiterführende Informationen für Jugendliche zugänglich macht. Beim Aufbau und der Pflege der Jugend App wirken die Jugendlichen aktiv mit.
Gesamtbeitrag 2017-2020: CHF 60'000

Jugendförderverein OKB, ooink ooink Productions / Landhof Kidzz
Der Treffpunkt Landhof-Kidzz bietet Kindern aus den Quartieren im Oberen Kleinbasel jeweils an spezifischen Zeiten und Nachmittagen verschiedene betreute Freizeit- und Spielmöglichkeiten auf dem Landhof.
Gesamtbeitrag 2018-2019: CHF 110'000

Kinderbüro Basel / Betriebsbeitrag
Das Kinderbüro Basel ist eine Anlaufstelle für Kinderrechte. Es ermöglicht, dass Kinder im Bereich Schule, Wohnumfeld, Verkehr und Politik mitwirken und ihre Anliegen in Politik, Medien und der Öffentlichkeit gehört werden. Neben Partizipationsprojekten mit Kindern berät und schult das Kinderbüro Behörden, Schulen und Fachstellen zu Kinderrechtsfragen.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 780'000

Kommission für Mütter/Familien-Erholung / Beitrag an Fonds für Mütter/Familienerholung
Die Kommission für Mütter/Familien-Erholung ermöglicht finanziell benachteiligten Familien einen Erholungsurlaub. Diese Auszeit gibt vielen Familien und Alleinerziehenden wieder Kraft, um den schwierigen Alltag besser zu bewältigen. Gesuche können nur über soziale Fachstellen eingereicht werden.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 45'000

Mobile Jugendarbeit Basel und Riehen / Themenfonds "Aufsuchende Jugendarbeit -Projekte Basel"
Mit dem zur Verfügung stehenden Themenfonds werden diverse Projekte im Rahmen der offenen, aufsuchenden Jugendarbeit umgesetzt. Der Fokus der Projekte liegt auf Aktivitäten und Angebote für Kinder in den am stärksten belasteten Quartieren im Kleinbasel.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 60'000

MUNTERwegs / Mentoringprogramm
Das Programm bringt Freiwillige und Kinder aus sozial benachteiligten Familien mit oder ohne Migrationshintergrund zusammen. Während der Freizeit unternehmen sie gemeinsam Aktivitäten, wie Ausflüge oder Museumsbesuche. MUNTERwegs leistet einen wertvollen Beitrag zur sozialen Teilhabe von Kindern
Gesamtbeitrag 2017-2020: CHF 26'250

Stiftung Frauenhaus beider Basel / Teilstationäre Erweiterung des Frauenhauses beider Basel
Frauen, die nicht mehr das ganze Angebot des Frauenhauses benötigen, können in der neuen, externen Wohngruppe, begleitet und betreut, einen weiteren Schritt in Richtung selbständiges Leben tun. Damit werden im Frauenhaus wieder Schutzplätze für Frauen verfügbar, die akut von häuslicher Gewalt betroffen sind.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 290'000

Trendsport / Betrieb Trendsporthalle
Die Trendsporthalle steht rollsportfreudigen Kindern und jungen Erwachsenen offen. Ob mit Skateboard, Scooter, Inline oder BMX, bietet die Halle im Hafenareal Klybeck vielerlei Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 320'000

Verein allwäg / Kinder und Kunst im öffentlichen Raum
Der Verein allwäg ermöglicht Kindern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Es wird im öffentlichen Raum gebastelt und gemalt, Seil gesprungen oder verstecken gespielt. Erreicht werden dabei vor allem Mädchen und Jungen aus Kleinbasler Quartieren im Kindergarten- und Primarschulalter.
Gesamtbeitrag 2018-2019: 28'000

Verein beraber Basel / Förder- und Unterstützungsunterricht
Beraber ist ein studentisch geführter Verein, der sich für die Bildung und Integration von armutsbetroffenen Kindern mit und ohne Migrationshintergrund engagiert. Die Kinder erhalten durch Studierende einen kostengünstigen Ergänzungsunterricht und eine Begleitung in Alltagsfragen.
Gesamtbeitrag 2019/2020: CHF 10'000

Verein Bildungslandschaft stjohann-entdeckt.ch / Zukunftsbüro
Im Zukunftsbüro im Pavillon des St. Johann-Parks engagieren sich Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren in der Gestaltung des Quartiers, befassen sich mit Problemlösungen und lernen, Verantwortung zu übernehmen. Das Zukunftsbüro befindet sich im Aufbau.
Gesamtbeitrag 2019/2020: 10'000

Verein Familienpass Region Basel / Familienpass Region Basel und FamilienpassPlus
Mit dem Familienpass erhalten Familien Vergünstigungen auf Freizeitangebote wie Schwimmbad, Kindertheater, Rheinschifffahrt oder Kunsteisbahn sowie Informationsleistungen. Mit dem Familienpass Plus haben einkommensschwache Familien Zugang zu zusätzlichen Vergünstigungen, Rabatten und exklusiven Angeboten wie Kleiderpaketen und Schulsackaktionen.
Gesamtbeitrag 2019-2021: CHF 135'000

Verein Jugendarbeit Basel / Mädchentreff Mädona | Freizeithalle Dreirosen
Der Mädchentreff Mädona bietet Mädchen und jungen Frauen ein vielfältiges Freizeitangebot sowie Beratung und Begleitung in ihrer Lebenssituation. Mit der Freizeithalle Dreirosen bei der Anlage Dreirosen steht Kindern jeden Alters ein breites niederschwelliges Angebot für Spiel und Sport zur Verfügung.
Gesamtbeitrag 2018-2019: CHF 320'000

Verein Jugendarbeit Basel / Jugendpavillon Eglisee
Das Jugendzentrum Eglisee wird mit einem Pavillon erweitert. Das ehemalige Gassenzimmer, welches im Rahmen des Kunstprojektes "Es war einmal beim Kunstmuseum" errichtet wurde, kann hierfür weiterverwendet werden und dient den Jugendlichen als zusätzlichen Raum. Der Beitrag geht an den Umbau und Errichtung des Pavillons am neuen Standort.
Gesamtbeitrag 2018/2019: CHF 150'000

Verein Kinder im Blick Region Basel / Kinder im Blick
Das Programm "Kinder im Blick" ist ein Angebot für Eltern während der Trennung oder Scheidung. Die Eltern werden befähigt, die Beziehung ihres Kindes zum andern Elternteil zu unterstützen und es in seiner weiteren Entwicklung zu begleiten und zu fördern. Das Programm wird in Zusammenarbeit mit der Familien-, Paar- und Erziehungsberatung Basel umgesetzt.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 70'000

Verein Kinderwerkstatt Basel / Kinderwerkstatt Schwarzpark
Die Kinderwerkstatt im Schwarzpark bietet den Kindern einen Ort, wo sie von April bis November am Mittwochnachmittag selbständig und kreativ schaffen und wirken können. Ohne Vor-anmeldung und kostenlos steht das Angebot Kindern zwischen vier und zwölf Jahren offen.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 16'000

Verein Lummerland Kinderbetreuung / Gründung Kinderhaus Lummerland
Der Verein Lummerland Kinderbetreuung wurde von Eltern im Quartier initiiert. Er konnte Räumlichkeiten an der Egliseestrasse mieten, wo nach der Umbau- und Einrichtungsphase im Herbst 2019 das Kinderhaus Lummerland den Betrieb aufnimmt. Der Beitrag geht an den Umbau und Einrichtung des Kellerraums.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 70'000

Verein MIR Compagnie / miniMIR
Das Projekt vermittelt Bewegungs- und Tanzfreude und ermöglicht Kindern, ihr kreatives Potential zu entdecken. Zielgruppe sind Kinder der 2. und 3. Primarschulklasse. Das Tanzprojekt ist ein attraktives Freizeitangebot, das viele Kinder anzieht und sehr gut besucht wird.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 85'000

Verein Raum frei für Kinder / Spielboden Klybeck
Der Spielboden Klybeck ist ein niederschwelliges Angebot für Kinder im Dachstock des Pförtnerhauses der Aktienmühle Basel. Er ist ein nichtanimierter, betreuter und gedeckter Spielort, der das ganze Jahr geöffnet ist. Er wird von Kindern zwischen drei und zwölf Jahren, selbständig oder in Begleitung ihrer Eltern, besucht.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 68'800

Verein Robi-Spiel-Aktion / Themenfonds Aufsuchende Kinder- und Jugendarbeit Kleinbasel
Es ist geplant, im Kleinbasel eine mobile "Kinderkarawane" aufzubauen, um Kinder im nahen Wohnumfeld zu erreichen, wo es noch wenig Angebote gibt. Gleichzeitig soll die beliebte "Kinder-Ferien-Stadt" das Kleinbasel während den Schulferien beleben.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 325'000

Verein Spielwerkstatt Kleinhüningen und Verein Jugendarbeit Basel / Jugi@Moli
Das Jugi@Moli besteht aus einem wöchentlichen gemeinsamen Abendanlass, an dem zusammen eingekauft, gekocht, gegessen, abgewaschen und gechillt wird. Diese offene, sehr niederschwellige Jugendarbeit richtet sich primär an Jugendliche ab 13 Jahren bis ca. 16 Jahren und wird im Unteren Kleinbasel umgesetzt.
Gesamtbeitrag 2018-2019: CHF 55'000

 

Handlungsfeld 3 – Sozialer Zusammenhalt

Basler Preis für Sozialen Zusammenhalt (BPSZ) / Durchführung 2019 und 2020
Der Basler Preis für sozialen Zusammenhalt wird von der Evangelisch-reformierten und der Römisch-katholischen Kirche zusammen mit der Novartis Schweiz und der CMS verliehen. Ausgezeichnet wird das Engagement einer Organisation oder Person, die sich im täglichen Leben für ein besseres Zusammenleben einsetzt. Der Preis ist mit CHF 15'000 dotiert.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 30'000

Programm Quartierentwicklung
Die CMS engagiert sich in verschiedenen Bereichen der Quartierarbeit und Quartierentwicklung. Mit dem Programm "Quartierentwicklung" wird in einem umfassenden Ansatz die Lebensqualität der verschiedenen Zielgruppen im Wohnumfeld gefördert und das Zusammenleben verbessert.
Gesamtbeitrag 2019-2023: CHF 1'842'000

Eltern Centrum Hirzbrunnen ELCH / Betrieb
Im Eltern Centrum Hirzbrunnen ELCH können Mütter, Väter und Betreuungspersonen Kontakte knüpfen, sich austauschen, Veranstaltungen besuchen oder sich über vielfältige Themen rund um den Erziehungsalltag informieren.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Eltern-Kind-Zentrum MaKly / Betrieb
Im Eltern-Kind-Zentrum MaKly können Mütter, Väter und Betreuungspersonen Kontakte knüpfen, sich austauschen, Veranstaltungen besuchen oder sich über vielfältige Themen rund um den Erziehungsalltag informieren.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Familienzentrum Gundeli (FAZ) / Betrieb
Im Familienzentrum Gundeli können Mütter, Väter und Betreuungspersonen Kontakte knüpfen, sich austauschen, Veranstaltungen besuchen oder sich über vielfältige Themen rund um den Erziehungsalltag informieren.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Gina Vega / Fachstelle Diversität und Integration, Präsidialdepartement / Netzwerk Schlüsselpersonen im Bereich Antirassismus und Diskriminierungsschutz
Für den Aufbau des Netzwerkes werden acht bis zwölf Schlüsselpersonen geschult. Sie setzen sich für Diskriminierungsschutz in Migrations- und Religionsgemeinschaften ein. Das Netzwerk soll Betroffenen als erste Anlaufstelle dienen und Informationen sowie Handlungsoptionen vermitteln.
Gesamtbeitrag 2019-2021: CHF 35'000

HEKS beider Basel / Aus- und Weiterbildung für Interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln
Das Programm MEL bietet je einen modularen Ausbildungsgang für die beiden Bereiche interkulturelles Dolmetschen und interkulturelles Vermitteln.
Gesamtbeitrag 2018-2020: CHF 105'000

HelloSport GmbH / Seniors@Work
Die HelloSport GmbH betreibt die Online-Plattform Seniors@Work. Dieses Vermittlungsangebot bringt Senior/innen mit Privatpersonen, Unternehmen, Vereinen und Start-Ups für Arbeitseinsätze zusammen.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 20'000

Kontaktstelle Eltern und Kinder St. Johann / Betrieb
In der Kontaktstelle Eltern und Kinder St. Johann können Mütter, Väter und Betreuungspersonen Kontakte knüpfen, sich austauschen, Veranstaltungen besuchen oder sich über vielfältige Themen rund um den Erziehungsalltag informieren.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 9'000

Kontaktstelle Eltern und Kinder 4055 Basel West / Betrieb
In der Kontaktstelle Eltern und Kinder 4055 Basel West können Mütter, Väter und Betreuungspersonen Kontakte knüpfen, sich austauschen, Veranstaltungen besuchen oder sich über vielfältige Themen rund um den Erziehungsalltag informieren.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Quartierkoordination Gundeldingen / Quartierkiosk
Der Quartierkiosk der Quartierkoordinationsstelle Gundeldingen ist eine Informationsdrehscheibe für die Quartierbewohner/innen und bietet einen niederschwelligen Ort für informelle Treffen in Zusammenhang mit der Informationsdrehscheibe an.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 30'000

QuartierOASE Bruderholz / Betrieb
Der Quartiertreffpunkt QuartierOASE Bruderholz ist Ort der Begegnung und Identifikation für Quartierbewohnenden. Das Angebot umfasst offene Treffs, Veranstaltungen, Beratungsangebote und Mietmöglichkeiten.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 9'000

Quartiertreffpunkt Breite/ Betrieb
Der Quartiertreffpunkt Breite ist Ort der Begegnung und Identifikation für Quartierbewohnenden. Das Angebot umfasst offene Treffs, Veranstaltungen, Beratungsangebote und Mietmöglichkeiten.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Quartiertreffpunkt BURG / Betrieb
Der Quartiertreffpunkt BURG ist Ort der Begegnung und Identifikation für Quartierbewohnenden. Das Angebot umfasst offene Treffs, Beratungsangebote, Mietmöglichkeiten und Veranstaltungen wie den Quartiersommer Landhof an.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Quartiertreffpunkt Hirzbrunnen / Betrieb
Der Quartiertreffpunkt Hirzbrunnen ist Ort der Begegnung und Identifikation für Quartierbewohnenden. Das Angebot umfasst offene Treffs, Veranstaltungen, Beratungsangebote und Mietmöglichkeiten.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Quartiertreffpunkt Kasernenareal / Betrieb
Der Quartiertreffpunkt Kasernenareal ist Ort der Begegnung und Identifikation für Quartierbewohnenden. Das Angebot umfasst offene Treffs, Veranstaltungen, Beratungsangebote und Mietmöglichkeiten.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Quartiertreffpunkt Kleinhüningen / Betrieb
Der Quartiertreffpunkt Kleinhüningen ist Ort der Begegnung und Identifikation für Quartierbewohnenden. Das Angebot umfasst offene Treffs, Veranstaltungen, Beratungsangebote und Mietmöglichkeiten.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Quartiertreffpunkt LoLa / Betrieb
Der Quartiertreffpunkt LoLa ist Ort der Begegnung und Identifikation für Quartierbewohnenden. Das Angebot umfasst offene Treffs, Veranstaltungen, Beratungsangebote und Mietmöglichkeiten.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Quartiertreffpunkt Rosental/Erlenmatt / Betrieb
Der Quartiertreffpunkt Rosental/Erlenmatt ist Ort der Begegnung und Identifikation für Quartierbewohnenden. Das Angebot umfasst offene Treffs, Veranstaltungen, Beratungsangebote und Mietmöglichkeiten.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 9'000

Quartierzentrum Bachletten (QuBa) / Betrieb
Das Quartierzentrum Bachletten ist Ort der Begegnung und Identifikation für Quartierbewohnenden. Das Angebot umfasst offene Treffs, Veranstaltungen, Beratungsangebote und Mietmöglichkeiten.
Gesamtbeitrag 2017-2019: CHF 18'000

Quartiertreffpunkt Union / Betrieb
Das Union ist ein Begegnungs- und Kulturzentrum mitten in Kleinbasel. Es bietet verschiedene offene Treffpunkte, Kurse und Veranstaltungen für die Quartierbevölkerung aller Generationen, aller Herkunftsländer und aller sozialen Schichten an.
Gesamtbeitrag 2017-2019: 18'000

Radio X / Themenfonds Radiosendungen
Die beiden Sendeformate "Soziales Basel" und "GenerationenMiX" von Radio X fördern die Begegnung von unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, leisten Sensibilisierungsarbeit und helfen mit, Vorurteile und Differenzen abzubauen.
Gesamtbeitrag 2018-2019: CHF 30'000

Stadtteilsekretariat Kleinbasel / Mobile Quartierarbeit Schoren/Hirzbrunnen
Das Stadtteilsekretariat Kleinbasel verbessert mit diversen Projekten und Angeboten die Lebensqualität und das Zusammenleben der Quartierbewohnenden. Die Mobile Quartierarbeit Schoren/Hirzbrunnen dient als Anlaufstelle.
Gesamtbeitrag 2018-2019: CHF 48'000

Stadtteilsekretariat Kleinbasel / Mobile Quartierarbeit Klybeck
Die Mobile Quartierarbeit Klybeck verbessert die Vernetzung und den Kooperationsgrad im Quartier durch niederschwellige Informationsvermittlung. Die Aktivitäten der Mobilen Quartierarbeit richten sich an die gesamte Quartierbevölkerung.
Gesamtbeitrag 2018-2019: CHF 66'000

Stiftung Hopp-la / Generationen in Bewegung
Die Stiftung Hopp-la setzt sich schweizweit für eine intergenerative Bewegungs- und Gesundheitsförderung ein. Im Kleinbasel bietet sie generationenübergreifenden Bewegungsstunden im öffentlichen Raum und Begegnungen durch Bewegung in Altersheimen an.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 30'000

terre des hommes schweiz / imagine
Imagine ist ein Festival für Vielfalt und gegen Rassismus. Es bietet ein abwechslungsreiches Kulturprogramm an sowie Workshops, die eine vertiefte inhaltliche Auseinandersetzung ermöglichen. Es wird unter Mitwirkung von Jugendlichen geplant und umgesetzt.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 10'000

Union Begegnungszentrum Kleinbasel / Betrieb
Das Union ist ein Begegnungs- und Kulturzentrum mitten in Kleinbasel, das im Sinne eines Quartieraufwertungsprojektes ins Leben gerufen wurde, um die Lebenssituation im dicht besiedelten unteren Kleinbasel zu verbessern. Es bietet verschiedene offene Treffpunkte, Kurse und Veranstaltungen für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen aus dem Kleinbasel an.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 342'111

Verein Austausch in Sport und Kultur (ASK Basel) / Basler Sommerspiele
Der Verein ASK Basel organisiert im Sommer 2019 im St. Jakob einen grösseren Sport- und Kultur-Event. Neben Beachvolleyball, Handball und Leichtathletik bietet der Anlass auch ein kulturelles Programm und will über Religion und Herkunft hinaus, Begegnungen ermöglichen.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 20'000

Verein Begegnungszentrum Hirzbrunnen / Infrastruktur Allmendhaus
Das Allmendhaus Areal wird im Auftrag des Vereins Begegnungszentrum Hirzbrunnen für die Bedürfnisse der künftigen Nutzung saniert und umgebaut.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 50'000

Verein Breitemarkt / Breitemarkt
Der Verein Breitemarkt organisiert den wöchentlichen Markt mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln auf der Breitematte. Verpflegungsstände und ein Kaffeemobil ergänzen das Angebot.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 10'000

Verein LLOS / Zwischennutzung Alte Zollhalle Bahnhof St. Johann
Die alte Zollhalle im Bahnhof St. Johann wird jeweils von April bis Dezember für eine Zwischennutzung verwendet. Sie bietet Raum für innovative Ideen und ist ein offenes Spielfeld. Die Halle ist ein Treffpunkt für alle, die sich im Quartier engagieren möchten.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 10'000

Verein Mobile Basel / Infrastruktur Café Ost Bar
Der Verein Mobile Basel eröffnet einen Gastronomie-Betrieb Café Ost Bar im Erlenmattquartier. Dieser Betrieb bietet acht Integrations- und geschützte Arbeitsplätze für junge Erwachsene mit einer IV-Rente an.
Gesamtbeitrag 2018/2019: CHF 150'000

Verein Quartierraum Schoren / Infrastruktur Quartierraum
Der Verein Quartierraum Schoren stattet seine neuen Räumlichkeiten gezielt mit neuem Mobiliar aus, damit sie von der Quartierbevölkerung für vielfältige Aktivitäten genutzt werden können.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 20'000

Verein Rheinpromenade Kleinbasel / Rhylax-Team
Ziel des Pilotprojekts ist die Förderung eines respekt- und rücksichtsvollen Miteinanders an der ganzen Kleinbasler Rheinpromenade. Beziehungsarbeit und Prävention ist dabei die Grundhaltung der aufsuchenden Arbeit der Relax-Teams.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 90'000

Verein Stadtprojekt / Quartierflohmärkte Basel
Die Flohmärkte sind Anlässe von Privaten für Private. Sie finden an unterschiedlichen Daten in verschiedenen Basler Quartieren statt. Alle Bewohnenden des jeweiligen Quartiers sind dazu eingeladen, aktiv daran teilzunehmen.
Gesamtbeitrag 2018-2019: CHF 52'000

Verein Wettsteinmarkt / Wettsteinmarkt – Feierabendmarkt auf dem Wettsteinplatz
Der Verein Wettsteinmarkt organisiert den wöchentlichen Markt mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln und Blumen auf dem Wettsteinplatz.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 10'000

 

Querschnittsthema

Hochschule Luzern, Soziale Arbeit / Studie "Sozial nachhaltiges Wohnhochhaus"
Die Erkenntnisse des Forschungsprojekts der Hochschule Luzern sollen aufzeigen, wie sozial nachhaltiges Wohnen im Hochhaus funktioniert und wie dies in der Planung und Entwicklung berücksichtigt werden kann.
Gesamtbeitrag 2019: CHF 30'000

Verein Druckstelle / Druckstelle für Kinder
Die Druckstelle für Kinder ist ein Vermittlungsort rund um das Buch. Dort können die Kinder verschiedene Schreib- und Druckarten kennenlernen. Sie entdecken ihr kreatives Potential und gehen einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nach.
Gesamtbeitrag 2019-2020: CHF 70'000

Ihr Ansprechpartnerin

Fleur Jaccard
Leiterin Abteilung Soziales

Christoph Merian Stiftung
St. Alban-Vorstadt 12
CH-4052 Basel

f.notexisting@nodomain.comjaccard@cms-basel.notexisting@nodomain.comch

Tel. +41 61 226 33 29